.

Metallinnung MeißenMetallinnung Meißen

Wie aus einem Guss, so stellt sich die Metallinnung Meißen vor. Wie perfekt ineinandergreifende Zahnräder werden hier die Interessen aller Mitglieder in ein starkes Antriebssystem verpackt. Dieses Antriebssystem will nicht nur sämtliche Höhen und Tiefen in rechtlichen, sozialen und politischen Lagen kraftvoll nehmen, es will auch alle Zahnräder in Bewegung halten.

Jedes Zahnrad muss geölt werden, damit es nicht abstumpft, und jedes neue Zahnrad erleichtert die Gesamtarbeit. Diese neuen Zahnräder müssen sich aber mit neuer Technologie an die alten Räder anpassen, um so den gleichmäßigen Lauf nicht zu behindern. Daher feilt die Metallinnung bereits in der Ausbildung den einen oder anderen Grad heraus und nimmt die Qualitätsprüfung mithilfe der Zwischen- und Gesellenprüfung ab. Der Kontakt zu den Schulen, dem Arbeitsamt und den Ausbildungsbetrieben wird stets auf Hochglanz poliert, damit sich erst gar keine Korrosionsstellen bilden können.


Ansprechpartner Metallinnung Meißen

Obermeister

Matthias Teichmann
Webereistraße 7
01640 Coswig
Telefon: 03523/77 46 20


Stellvertreter

Frank Kühne
Mertitzer Straße 37
01623 Lommatzsch
Telefon: 035241/82 08 29


Geschäftsstelle

Kreishandwerkerschaft
Kerstin Sorgatz
Hauptstraße 52
01589 Riesa
Telefon: 03525/73 39 63

 
 

Aktuelle Meldungen


Juni 2018

Vogelschießen

Seinen Titel zu verteidigen, galt es für den Schützenkönig, Altmeister der Metallinnung Riesa-Großenhain Gerd Mehling, am 9. Juni 2018 zum diesjährigen Schützenfest der beiden Metallinnungen Meißen und Riesa-Großenhain.

weiter lesen ...


Dezember 2017

Vorweihnachtliches Beisammensein

Die Althandwerksmeister trafen sich zu ihrem alljährlichen vorweihnachtlichen Beisammensein.

weiter lesen ...


September 2017

Innungsfahrt

Für den 3. September 2017 hatte der Vorstand der Metallinnung Meißen zur Innungsfahrt mit der Weißeritztalbahn geladen.

weiter lesen ...


Obermeister Matthias Teichmann gratualiert dem Schützenkönig Gerd Mehling

Juni 2017

Vogelschießen

Am 20. Mai 2017 hieß es wieder: Schützenkönigin oder Schützenkönig gesucht. Die Metallinnung Meißen hatte zum traditionellen Vogelschießen nach Steinbach eingeladen.

weiter lesen ...


.