.

Elektroinnung Meißen - Radebeul & Riesa - GroßenhainElektroinnung Meißen – Radebeul

Im Kabelsalat immer noch den Durchblick behalten, das ist die Aufgabe der Elektroinnung Meißen – Radebeul. Mit den richtigen Schaltplänen vertritt die Innung die Interessen der Mitglieder. Den einzelnen Elektroingenieuren bei der Bewältigung der Plus- und Minuspole der Gesetze und Regelungen hilfreich und unterstützend zur Seite zu stehen, ist eine weitere Aufgabe, die die Elektroinnung übernimmt.

Damit es zu keinen zukünftigen Kurzschlüssen kommt, immer wieder ein geprüfter Elektriker da ist und die Hauptsicherung wieder einschaltet, schaltet sich die Innung schon bei der Ausbildung mit ein. Die Schulen, das Arbeitsamt und die Ausbildungsbetriebe sind genauso im Kontaktnetz wie die Stadt selbst.

 

Die Innung als Top-Thema vorgestellt – lesen Sie hier mehr ...

 


Ansprechpartner Elektroinnung Meißen – Radebeul

Obermeister

Frank Opitz
Alte Dresdner Straße 4
01689 Niederau
Telefon: 035243/467 603

Stellvertreter

PB Gefahrenmeldeanlagen GmbH
Falko Peschel
Dammweg 15
01454 Radeberg
Telefon: 03528/44 60 01

               

 

 

Aktuelle Meldungen


Die Gesellen während der sogenannten „Spannungsabfallschere“

April 2018

Zentrale Junggesellen-Freisprechung 2018

Bereits zum 10. Mal luden die Elektroinnung Meißen-Radebeul und die Elektroinnung Riesa-Großenhain zur zentralen Freisprechung der Junggesellen ein.

weiter lesen ...


Januar 2018

Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. stellt neues JOBSTARTER plus-Projekt vor

„Serviceberatung betriebliche Ausbildung ELT 4.0“ – dieses Projekt bietet den KMU der Elektro-Branche Beratung und Unterstützung bei der Gewinnung von Auszubildenden und der Anpassung der betrieblichen Ausbildung an die Herausforderungen der Digitalisierung.

weiter lesen ...


.