.

Bäckerinnung MeißenBäckerinnung Meißen

Goldbraun, lauwarm und wohlduftend – so lieben wir unsere Sonntagsbrötchen. Und damit die Interessen der einzelnen Bäcker in der Region nicht im Mehlstaub versanken, gründeten die Bäcker im 15. Jahrhundert die Bäckerinnung, die bis heute beständig ist.

Im Januar 2008 fusionierten die Bäckerinnungen Riesa – Großenhain/Döbeln und Meißen zur Bäckerinnung Meißen.

Aus der Geschichte der Bäckerinnung

1525 bekamen die Meißner Bäcker eine neue Zunftordnung. Im weiteren Verlauf der Zunftentwicklung bildeten sich im Jahre 1554 sogenannte Gesellenverbände mit eigenen Gesetzen und Gesellenordnungen.

Die Meisterzunftartikel wurden 1591 erneuert. Aufgrund der strengen Zunftartikel blieb die Zahl der Meister begrenzt und es wurde strenge Ordnung gehalten. Wer nicht zwei Jahre gelernt hatte und zwei Jahre gewandert war, durfte nicht als Geselle in Arbeit treten. Welcher Geselle nicht mindestens ein Jahr bei einem Meister gearbeitet hatte, durfte sich nicht um das Meisterrecht bewerben. Die Meisterprüfung bestand darin, je drei Scheffel Weizen und Roggen zu mahlen und einen sogenannten Schuss daraus zu backen. Die Wahl des Ofens stand ihm dabei frei.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie unter: www.baeckerinnung-meissen.de

 


Ansprechpartner Bäckerinnung Meißen

Obermeister

Karsten Liebscher
Dresdner Straße 61
01689 Weinböhla
Telefon: 035243/36108

Stellvertreter

Bernd Ufert
Kynastweg 16
01662 Meißen
Telefon: 03521/453640

Geschäftsstelle

Kreishandwerkerschaft
Ilka Beyer-Riedel
Hauptstraße 52
01589 Riesa
Telefon: 03525/733963

 

 

Aktuelle Meldungen


Obermeister Karsten Liebscher mit dem evangelischen Pfarrer Gutsche, Bäckermeister Bernd Ufert und seiner Tochter Maria Ufert bei der Eröffnung des Landeserntedankfests (v.l.n.r.)

Oktober 2018

Innungsversammlung

Am 19. September 2018 trafen sich die Mitglieder der Bäckerinnung Meißen zur zweiten Innungsversammlung des Jahres im Beratungsraum der Kreishandwerkerschaft Region Meißen.

weiter lesen ...


Oktober 2018

Innungsvergnügen

Zum diesjährigen Bäckervergnügen am 22. September 2018 hatte der Vorstand der Innung alle Innungsbetriebe und Althandwerksmeister herzlich eingeladen.

weiter lesen ...


Michelle Klinkenberg

Oktober 2018

Nachwuchskonditorin wird zum Mittelpunkt der Dresdner Choco-Classico

Michelle Klinkenberg aus Meißen, Auszubildende im 3. Lehrjahr bei Innungsbetrieb Konditorei Dirk Zieger, ist das neue Dresdner Schokoladenmädchen.

weiter lesen ...


Juni 2018

Öffentliche Brotprüfung

Am 21. März 2018 trafen sich die Mitglieder der Bäckerinnung Meißen zur ersten Innungsversammlung des Jahres in der Winzergenossenschaft Meißen.

weiter lesen ...


April 2018

Innungsversammlung

Am 21. März 2018 trafen sich die Mitglieder der Bäckerinnung Meißen zur ersten Innungsversammlung des Jahres in der Winzergenossenschaft Meißen.

weiter lesen ...


November 2017

Stollenprüfung

Bereits zum 5. Mal hatte die Bäckerinnung Meißen zur gemeinsamen Stollenprüfung mit den Innungen Freiberg und Mittweida eingeladen.

weiter lesen ...


September 2017

Innungsvergnügen

Zum diesjährigen Bäckervergnügen am 16. September hatte der Vorstand der Innung alle Innungsbetriebe und Althandwerksmeister herzlich eingeladen.

weiter lesen ...


September 2017

Neue Beitragsordnung des Landesinnungsverbandes Saxonia ab 1. Januar 2018

In der Jahresmitgliederversammlung am 11. Juni 2017 wurde die neue Beitragsordnung beschlossen. Sie tritt zum 1. Januar 2018 in Kraft. Die Einzelheiten werden in der nächsten Mitgliederversammlung bekannt gegeben.

weiter lesen ...


.