Sie sind hier: Start / Handwerkskammer

.

Aus Bildungszentrum wird njumii

Aus Bildungszentrum wird njumii: Klare Botschaft von Jörg Dittrich (l.) und Andreas Brzezinski,Präsident und Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden.Neue Marke ab 1. September 2018

Das Bildungszentrum der Handwerkskammer Dresden bekommt ein frisches Äußeres – dank des im Bau befindlichen Neubaus gegenüber der Kammer und dank einer neuen Marke. Diese geht am 1. September 2018 an den Start. Das Bildungszentrum mit all seinen Standorten heißt dann njumii (am Ende mit langem i gesprochen). Ein Interview über die Gründe mit Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden.


Warum braucht es eine neue Marke?
Andreas Brzezinski: Der Bildungssektor ist ein harter Markt, in dem auch wir bestehen müssen. Bisher haben wir uns als Bildungszentrum der Handwerkskammer Dresden beworben. Das hat uns sowohl mit Blick auf die Zielgruppe als auch geographisch eingeschränkt. Das soll sich künftig ändern. Dazu kommt: Durch den Neubau ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, auch eine neue Marke einzuführen.

Die Idee einer neuen Marke entsteht ja nicht über Nacht. Wie lang arbeiten Sie bereits an dem Vorhaben?
Andreas Brzezinski: 2015 hat die Vollversammlung den Beschluss gefasst, dass es eine neue Marke geben soll. Vor knapp zwei Jahren haben wir mit einer Agentur begonnen, am Projekt zu arbeiten – gemeinsam mit den verantwortlichen Mitarbeitern, und in Abstimmung mit Vorstand und Vollversammlung.

Das klingt nach einem längeren Weg…
Andreas Brzezinski: …, für den wir uns bewusst entschieden haben. Schließlich soll njumii eine auf viele Jahre stabile, zukunftsfähige Marke sein, die auch einen entsprechenden Wiedererkennungseffekt entwickelt. Denn genau das ist ja das Ziel einer Marke.

Das Bildungszentrum bleibt aber trotzdem Teil der Handwerkskammer Dresden?
Andreas Brzezinski: In jedem Fall! Wir werden das auch deutlich machen, in dem es im Impressum oder auch im Briefkopf heißt: njumii – eine Marke der Handwerkskammer Dresden. Und genauso wichtig ist mir zu betonen, dass wir uns zwar mit der neuen Marke für neue Zielgruppen öffnen wollen. Das Handwerk bleibt aber unsere Hauptzielgruppe.

Wie geht es jetzt weiter mit njumii?
Andreas Brzezinski: Die Marke wird mit dem Bildungszentrumsgebäude wachsen. Ab 1. September 2018 geht sie offiziell an den Start – mit neuem Logo, geänderter Geschäftsausstattung und einem neuen Internetauftritt. Ziel ist, mit zwei Klicks den gewünschten Kurs zu finden.


.