Sie sind hier: Start / Kreishandwerkerschaft

.

Endlich freigesprochen – Gesellen erhielten ihre Abschlüsse

Friseurgesellinnen der Friseurinnung Meißen

Für den 31. August 2018 hatte die Kreishandwerkerschaft Region Meißen zur gemeinsamen Freisprechungsfeier der Bäckerinnung Meißen, der Bauinnung Meißen, der Friseurinnung Meißen und der Tischlerinnung Meißen-Riesa-Großenhain geladen. 14 Junggesellinnen und vier Junggesellen wurden im Festsaal des Hotels „Burgkeller“ in Meißen freigesprochen. Die Freisprechung ist der feierliche Abschluss der Ausbildungszeit eines Auszubildenden in einem Handwerksberuf. Den Auszubildenden werden dabei nach erfolgreicher Prüfung Gesellenbriefe übergeben. Peter Kettner und Helmar Klein aus Riesa stimmten mit musikalischem Pfiff im edlen Gemäuer auf die Zeremonie ein und begleiteten die Veranstaltung.

Dachdeckermeister Roberto Heilscher beim löschen der Kerze

Der Kreishandwerksmeister Peter Liebe eröffnete die Veranstaltung. In seiner Eröffnungsrede drückte er auch sein Bedauern über die erlangten Ergebnisse aus und mahnte die Jugendlichen, nicht nachzulassen und weiter zu lernen und die sich bietenden Chancen zu nutzen. Nach überliefertem Brauch wurden zu Beginn die Handwerkslade geöffnet und die Kerze entzündet. Roberto Heilscher, Obermeister der Dachdeckerinnung Meißen-Riesa-Großenhain übernahm die Durchführung des Rituals und „belehrte“ danach, dass es verboten ist, bei geöffneter Lade zu essen, zu trinken oder üble Worte zu sprechen. Auf unterhaltsame Weise erfuhren die Anwesenden noch Wissenswertes über die Zunftlade. Frau Dr. Noack, Abteilungsleiterin Prüfungswesen, überbrachte die Grußworte der Handwerkskammer Dresden. Der feierlichen Verlesung der Freisprechungsformel durch den Kreishandwerksmeister folgte die Übergabe der Zeugnisse und Gesellenbriefe an die frisch gebackenen Junghandwerker durch die Obermeister der Innungen. Nach dem Schließen der Zunftlade und dem Löschen der Kerze war der offizielle Teil der Veranstaltung beendet. Mit einem Glas Sekt stießen die Gäste auf den Abschluss der Lehre der Gesellen an. Ein Imbiss, Musik und interessante Gespräche gaben der Freisprechung einen feierlichen Abschluss. (KHS)

Obermeister der Tischlerinnung Meißen-Riesa-Großenhain Robert Mühlberg überrreichte die Zeugnisse


.