www.khs-meissen.de / 3: Aktuelles > Aus dem Innungsleben der Malerinnung
.

Aus dem Innungsleben der Malerinnung

Autor: root 14.12.2021

Malermeister Gotthard Krause im Beisein des Obermeisters Mario Scholz (rechts) sowie des Vizepräsidenten der HWK Dresden Reiner Schubert (links)

Nachdem unsere für den November 2020 geplante 140-Jahr-Feier coronabedingt ausfallen musste und auch die erste Innungsversammlung dieses Jahr nicht stattfinden konnte, hatten alle Innungsmitglieder großes Interesse auf Zusammenkunft. Am 24. Juni 2021 fand dann unsere erste Versammlung in diesem Jahr im Gasthaus Dorfkrug in Roda statt.

Der Kassenprüfungsausschuss legte den geprüften Kassenbericht für 2020 vor (dieser wurde einstimmig an­ge­nommen) und der Vorstand konnte entlastet werden. Danach wurden aktuelle Themen der Innung besprochen und das Sommerfest der Innung vorgestellt. Eigentlich gibt es bei den Malern im September einen Wandertag, doch da durch die Pandemie unsere 140-Jahr-Feier schon ausfallen musste, wurde vom Vorstand beschlossen ein Fest in den Sommermonaten zu veranstalten. An diesem konnten auch Althandwerksmeister teilnehmen, die nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind.

Zu unserer 2. Innungsversammlung am 14. Okto­ber 2021 hatten wir einen besonderen Anlass zum Feiern. Unser langjähriges Vorstandsmitglied Gotthart Krause, der in seinen wohlverdienten Ruhestand gegangen ist, wurde zum Abschluss seiner aktiven Tätigkeit als Kassenwart des Vorstandes mit der Ehren­nadel des Handwerks in Gold ausgezeichnet.

Herr Schubert, Vizepräsident der HWK Dresden nahm die Auszeichnung vor und überbrachte die Glückwünsche der Kammer. Später hat Herr Michael Eichler, Landessinnungs­meister, der gleichzeitig als Gutachter tätig ist, über Themen aus gutachterlicher Sicht gesprochen.

Am Ende des Abends wurde gemeinsam zu Abend gegessen und danach traten wir den Heimweg an. Unser Bowlingabend am 21. November 2021 musste leider erneut coronabedingt abgesagt werden, was alle sehr bedauerten. Bleibt zu hoffen und wünschen, dass diesem Scheiß-Virus bald „die Luft ausgeht" und für alle Menschen wieder bessere Zeiten an­brechen, die das normale Leben wieder planbar machen. 

(Mario Scholz, Obermeister)