www.khs-meissen.de / 5: Projekte / 5.1: WIR! – Wandel durch Innovationen > KHS Region Meißen gewinnt WIR!-Förderung
.

KHS Region Meißen gewinnt WIR!-Förderung

Die Kreishandwerkerschaft Region Meißen und ihre Projektpartner gewinnen WIR!-Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung // Innovatives Handwerk als Eckpfeiler der regionalen Wirtschaft in der Elberegion 


Pressemitteilung vom 27. März 2019


WIR Projekt Banner

Wir freuen uns außerordentlich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass das Projekt der Kreishandwerkerschaft Region Meißen und ihrer Bündnispartner vom Bundesministerium für Bildung und Forschung bewilligt wurde. Mit dieser wichtigen Entscheidung wird sowohl das Handwerk als auch die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung in der Elberegion Meißen mit einer herausragenden Förderung gestärkt. Bundesministerin Anja Karliczek hebt hervor, dass „die ausgewählten Bündnisse innovative Konzepte mit völlig unterschiedlichen Lösungsansätzen entwickelt haben. Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft arbeiten dabei eng zusammen – aus einzelnen Ideen wird so ein echtes ‚WIR!', das auch weit über die Region hinaus sichtbar werden kann."

Karte Vergrößern: Übersicht der WIR! Projekte Bereits vergangenes Jahr konnte der Grundstein für den Erfolg in der Elberegion gelegt werden. Innerhalb von nur wenigen Monaten wurden die Potentiale genutzt und wichtige Impulse für Innovationsvorhaben gemeinsam mit regionalem Handwerker/-innen, der Kreativwirtschaft und Akteur/-innen aus Wissenschaft und Technik zusammengetragen sowie neue Kooperationen eröffnet. Die Ideen und Visionen für das Handwerk wurden dann Ende Oktober 2018 mit einem tragfähigen Konzept in Berlin eingereicht. Am 14. März 2019 fand die erfolgreiche Verteidigung in Berlin statt. Jens-Torsten Jacob (Kreishandwerkerschaft Region Meißen) überzeugten gemeinsam mit vier weiteren Partnerinnen und Partner aus dem Bündnis mit einer authentischen Präsentation die Fachjury.

Ab dem 1. April 2019 wird das Projektbündnis der Kreishandwerkerschaft zusammen mit 19 anderen ostdeutschen Bündnissen den Strukturwandel in ihren Regionen vorantreiben. Die erfolgreichen Bündnisse haben sich in einem zweistufigen Auswahlverfahren durchgesetzt und decken alle fünf ostdeutschen Flächenländer ab. Wichtige Entwicklungen können in Gang gesetzt und das regionale Umfeld inspiriert werden.

Das derzeitige Projektbündnis der Elberegion: Kreishandwerkerschaft Region Meißen, Landesverband für Kultur- und Kreativwirtschaft e.V., Staatliche Studienakademie Riesa, Qualifizierungszentrum Region Riesa GmbH, SMILE - Universität Leipzig, Conoscope GmbH

Pressekontakt:
Kreishandwerkerschaft Region Meißen
Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Region Meißen/ Projektleiter WIR!-Projekt
Herr Jens-Torsten Jacob
Tel.: 03525/733963
Email: info@khs-meissen.de

Download

 

(KHS Meißen)