Sie sind hier: Start / Kreishandwerkerschaft

.

Berufsorientierung – mit dem Ziel zum Traumberuf?

„Future Line“ in der Coswiger Oberschule „Leonhard Frank“ und der Oberschule „Lommatzscher Pflege“ Ein wichtiger Themenschwerpunkt unserer täglichen Arbeit ist seit Jahren die Gewinnung von Nachwuchs für das Handwerk. Tendenziell sinkt das Interesse der Jugendlichen, eine handwerkliche Ausbildung zu absolvieren. Um so wichtiger für uns ist es daher, bei regionalen Berufsmessen dabei zu sein. Hier können sich die Schüler konkret über Praktika oder Ferienjobs und Ausbildungsmöglichkeiten erkundigen und beraten lassen. Die Schüler und auch deren Eltern erhalten so die Möglichkeit, mit Vertretern aus Wirtschaft und Handwerk ins Gespräch zu kommen. In diesem Jahr wurden wir im September von der Coswiger Oberschule „Leonhard Frank“ und der Oberschule „Lommatzscher Pflege“ eingeladen, den aktuellen Lehrstellenkompass „Future Line“ vorzustellen.

Insgesamt muss beurteilt werden, dass das Interesse der Jugendlichen an dieser Broschüre eher verhalten einzuschätzen ist. Einige wenige, die mit konkreten Ausbildungswünschen für das Handwerk an die Mitarbeiterinnen der Kreishandwerkerschaft Region Meißen herangetreten waren, ließen sich dann ausführlich informieren. Hier bestand das Interesse an den Berufen Tischler oder Raumausstatter.

Mit Blick auf die am 18. November 2017 im BSZ Wirtschaft und Technik in Riesa stattfindende Berufsorientierungs-Messe bleibt zu hoffen, dass das Interesse der Jugendlichen steigt. Ein besonderer Dank geht an die beiden o. g. Schulen für die hervorragende Vorbereitung und Unterstützung beim Aufbau der Ausstellungsstände sowie die sehr gute Versorgung während der Veranstaltungen.

(KHS)


.